KiCK e.V. - City Kino Hersbruck - Braugasse 14 - D-91217 Hersbruck

|
Programm
|
Kinoprogramm
|
Bildergalerie
| |
Impressum

Geschenktipp: KiCK-Geschenkgutscheine gibt's bei Spielwaren Rauenbusch, Hersbruck, an der Abendkasse und über kickev.reservierung@gmail.com!

Programm19-20
Programm18-19
Programm17-18
 
      
Demnächst
Sonntag
27.06.2021
17:00-18:30
QUADRO NUEVO
MARE

Die Konzerte werden unter der Voraussetzung stattfinden, dass die am 27.06.2021 geltenden Coronabestimmungen es möglich machen.

Wir veranstalten sie im Hof des Hirtenmuseums/wenn nötig in der Museumsscheune nach Corona-Hygieneregeln. Das Platzangebot ist deshalb begrenzt und eine Reservierung mit Namen und Telefonnummer ist erforderlich.

Geplant sind zwei Konzerte nacheinander ohne eine Pause im Abstand von 1 ½ Stunden. Verbindliche Reservierungen sind inzwischen möglich.

Setz die Sonnenbrille auf, hör diese Musik - und die trivialen Sorgen des Alltags verlieren sich als verschwommene Erinnerungen an ein längst schon entschwundenes Gestern in der Ferne.

MARE ist Musik gewordenes Wellenrauschen.

MARE ist südliche Meeresbrise, die seit jeher die Phantasie des Mitteleuropäers beflügelt.

MARE erglänzt in allen betörenden Klangfarben eines unbekannten Paradieses und duftet nach Dolce Vita, reifen Zitronen und gelben Bikinis.

Die mediterrane Leichtigkeit des Seins war zweifellos immer schon prägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo:
Italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, waghalsige Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienen Küstenstraße, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische Gassenhauer.

Sie alle dienen als vergnügliche Barke für lustvoll improvisierte Abenteuerfahrten.

Die Anregungen und Inspirationen hierzu holte sich Quadro Nuevo auf ausgedehnten Reisen. Musikalische Juwelen aufgelesen auf den Plätzen und an den Gestaden des Südens.

Die temperamentvollen Vollblut-Musiker touren seit 1996 durch die Länder dieser Welt und gaben bisher rund 3500 Konzerte. Sie trugen ihre Lieder von Oberbayern bis Bari, quer über den Balkan durch Vorderasien bis Kairo, von Buenos Aires bis Hong Kong.

Die Auftrittsorte sind so verschieden wie die Wurzeln ihrer Musik:

Das Ensemble ist nicht nur auf Festivals und in renommierten Konzertsälen wie der New Yorker Carnegie Hall zu Gast.

Die spielsüchtigen Virtuosen reisen auch als Straßenmusikanten durch den mediterranen Süden und fordern als nächtliche Tango-Kapelle zum Tanz.

Quadro Nuevo erhielt zweimal den ECHO als „bester Live-Act des Jahres“, den German Jazz Award und eine Goldene Schallplatte.

Quadro Nuevo

Mulo Francel: sax, clarinet, mandoline
Andreas Hinterseher: accordion, bandoneon, trumpet
D.D. Lowka: bass, percussion
Chris Gall: piano

http://www.quadronuevo.de/

http://www.quadronuevo.de/de/quadro-nuevo-videos.php

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

2 Konzerte hintereinander mit jeweils 1 ½ Stunden ohne Pause und 1 ½ Stunden dazwischen.

Beginn erstes Konzert: 17:00 Uhr, zweites Konzert 20:00 Uhr.

Einlass 16:00 Uhr/ 19:00 Uhr.

Ermäßigt für Mitglieder.
 
Eintritt: 32,00 Euro    Erm.: 30,00 Euro
QUADRO NUEVO
Samstag
10.07.2021
19:00-20:30
The 10-String Orchestra
Konzertmusik, Pop, Worldmusic und Jazz

Das Konzert wird unter der Voraussetzung stattfinden, dass die am 10.07.2021 geltenden Coronabestimmungen es möglich machen.

Wir veranstalten es im Hof des Hirtenmuseums/wenn nötig in der Museumsscheune nach Corona-Hygieneregeln. Das Platzangebot ist deshalb begrenzt und eine Reservierung mit Namen und Telefonnummer ist erforderlich.

Tom Götze und Stephan Bormann spielen mit berührender Intensität, prägnanter Leidenschaft und mitreißender Dynamik, wodurch allein Bass und Gitarre den Eindruck einer orchestralen Dimension zu vermitteln im Stande sind. Ihre Musik ist eine fesselnde Mischung aus Konzertmusik, Pop, Worldmusic und Jazz. Dabei bewegen sie sich stilsicher zwischen wunderschönen Melodien a’la “Beyond The Missouri Sky“ und virtuosem Saitenzauber. Bass und Gitarre führen ein Zwiegespräch und beziehen sich aufeinander wie Yin und Yang. Zahlreiche Konzerte und Einladungen zu verschiedenen Festivals folgten ihrem erfolgreichen Debüt Album PEARLS, das 2013 bei Acoustic Music erschienen ist. Zu ihrer neuen CD CLOUDS sind Tom Götze und Stephan Bormann als 10String Orchestra nun regelmäßig auf Tour.

Tom Götze zählt zu den herausragenden deutschen Bassisten. Er arbeitet u.a. mit Adam Rogers, Mike Stern, den Pet Shop Boys, Armin Mueller-Stahl, Günther Fischer u.v.a. zusammen. Seit 1989 spielt er in der Dresdner Kultband Dekadance. Als Gründungsmitglied der Dresdner Sinfoniker ist er regelmäßig auch als Solist an deren Projekten beteiligt. Gastspiele und Tourneen führten ihn nach Kanada, Skandinavien, England, Spanien, Italien, Österreich, Russland, China, in die Schweiz und nach Tschechien. Seit 2006 unterrichtet er an der Hochschule für Musik „C.-M.-v.-Weber“ in Dresden und ist dort Professor für Kontrabass & Bassgitarre.

Stephan Bormann zählt zu den viels(a)itigsten deutschen Gitarristen. Mit seinen Projekten, dem CRISTIN CLAAS TRIO, HANDS ON STRINGS, JULE MALISCHKE oder als SOLIST bestreitet er ca. 100 Konzerte im Jahr. Er war mit seinen unterschiedlichen Gruppen wiederholt im KiCK zu Gast. Außerdem beim Internationalen Gitarrenfestival in Hersbruck regelmäßig als Dozent und mit verschiedenen Gruppen anwesend. Er ist nicht nur erfolgreicher Musiker sondern auch Komponist mit Veröffentlichungen im AMA-Verlag und bei SCHOTT MUSIC. 2013 erschien dort sein SOLO GUITAR BOOK.
Als Sideman hat er mit diversen Künstlern gearbeitet und war im Konzert mit Nils Landgren, Till Brönner, den Klazz Brothers, der Leipzig Big Band, Günther Fischer u.v.a. zu erleben. Er leitet seit 1995 eine Hauptfachklasse an der Hochschule für Musik in Dresden und ist dort Professor für Gitarre Jazz/Rock/Pop. Workshops führten ihn in zahlreiche Städte Deutschlands sowie nach Italien; Österreich, Frankreich und in die USA.

"Ein klangliches Konglomerat von orchestraler Dimension - ein großartiges Duo voller Musikalität und Intensität!" - Braunschweiger Zeitung

"Mit frappierender Fingerfertigkeit veredeln sie eigene Stücke und fremde Popsongs zu kleinen, glitzernden Perlen, die in sanfter Schönheit erstrahlen." - Chemnitzer Zeitung

TOM GÖTZE (BASS) & STEPHAN BORMANN (GUITARS)

https://stephanbormann.de/event/the-10string-orchestra/

https://www.youtube.com/watch?v=9COjvm8984g

https://www.youtube.com/watch?v=dTNc5flJU80

https://www.youtube.com/watch?v=Tlrf0pbNn7g


Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Bei entsprechender Nachfrage 2 Konzerte hintereinander mit jeweils 1 ½ Stunden ohne Pause und 1 ½ Stunden dazwischen.

Findet nur ein Konzert statt, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr.

Bei zwei Konzerten:
Beginn erstes Konzert 17:00 Uhr, zweites Konzert 20:00 Uhr

Einlass 16:00 Uhr/19:00 Uhr.

Ermäßigt für Mitglieder.
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
The 10-String Orchestra
Samstag
07.08.2021
19:00-20:30
Bavaschôro
Choro (der ältere Bruder des Samba) mit bayerischen Anklängen

Das Konzert wird unter der Voraussetzung stattfinden, dass die am 07.08.2021 geltenden Coronabestimmungen es möglich machen.

Wir veranstalten es im Hof des Hirtenmuseums/wenn nötig in der Museumsscheune nach Corona-Hygieneregeln. Das Platzangebot ist deshalb begrenzt und eine Reservierung mit Namen und Telefonnummer ist erforderlich.

Nach ihrer erfolgreichen Brasilien-Tourneeum ihren Streetcredit als Choroes zu beweisen, sind die fünf Jungs wieder zurück in Deutschland.

Am 14. Oktober 2017 waren sie bei uns im City Kino zu Gast und hatten die Besucher mit ihrer Spielfreude und Virtuosität begeistert.

Alle haben sie Musik studiert, wenn auch verschiedene Stilrichtungen und sind von der Virtuosität und guten Laune dieser Musik begeistert.

Henrique de Miranda Rebouças und Marcio Schuster, beide geborene Brasilianer, haben die wunderbare Heimat verlassen und sich hier in München niedergelassen.Trotz Ihrer authentischen und originalen Spielweise scheuen sie nicht lokale Volksmusikeinflüsse und zeigen somit auch die Vielfältigkeit Ihrer eigenen Kultur.

Ludwig und Xaver Himpsl sind durch ihre Band "Unterbiberger Hofmusik" (im KiCK am 08.02.2020 zu Gast) schon sehr früh über den brasilianischen Jazz-Trompeter Claudio Roditi (Dizzy Gillespie, Arturo Sandoval) mit dem Choro in Kontakt gekommen.

Und so ergibt sich eine Band mit extrem interessanten Ingredienzen. Immer wieder schimmert Bayern etwas durch die traditionellen Choros Pixinguinhas und anderer Komponisten durch. Immer mit viel Qualität, Virtuosität und Spaßgespielt.

Besetzung:
Ludwig Himpsl (Percussion)Xaver Maria Himpsl (Flügelhorn),
Marcio Schuster (Saxophon),
Henrique de Miranda Rebouças (siebensaitige Gitarre)

http://www.bavaschoro.de/

https://www.youtube.com/watch?v=mdeHgXyuSu4

https://www.youtube.com/watch?v=lhMkZ8RF3Oc

https://www.facebook.com/bavaschoro

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Bei entsprechender Nachfrage 2 Konzerte hintereinander mit jeweils 1 ½ Stunden ohne Pause und 1 ½ Stunden dazwischen.

Findet nur ein Konzert statt, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr.

Bei zwei Konzerten:
Beginn erstes Konzert 17:00 Uhr, zweites Konzert 20:00 Uhr
Einlass 16:00 Uhr/19:00 Uhr.

Ermäßigt für Mitglieder.
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
Bavaschôro
Samstag
21.08.2021
19:00-20:30
Rudi Zapf & Zapf'nstreich
Weltwärts

Das Konzert wird unter der Voraussetzung stattfinden, dass die am 21.08.2021 geltenden Coronabestimmungen es möglich machen.

Wir veranstalten es im Hof des Hirtenmuseums/wenn nötig in der Museumsscheune nach Corona-Hygieneregeln. Das Platzangebot ist deshalb begrenzt und eine Reservierung mit Namen und Telefonnummer ist erforderlich.

In ihrem neuen Programm und mit ihrer fünften CD „Weltwärts“ im Gepäck entzünden sie wieder ein weltmusikalisches Feuerwerk mit allen nur denkbaren Klangfarben aus einem Spezial-Hackbrett, Saxophon, Klarinette, Querflöte, Gitarre, Kontrabass und Vibrandoneon.

Rudi Zapf, Gerhard Wagner, Andreas Seifinger und Steffen Müller verknüpfen dabei wie selbstverständlich alpine Melodien mit temperamentvollen Latin-Rhythmen oder Balkan-Beats, Walzer-Takte mit flirrenden Flamenco-Arabesken oder Klezmer-Klänge mit swingenden und schier waghalsigen Jazz-Improvisationen. Das Ergebnis ist Weltmusik, die mal temporeich und virtuos, mal locker lässig, aber stets geschmackvoll, überraschend und hochmusikalisch klingt – und immer für eine Überraschung gut ist.

Die vier Vollblut-Musiker entstauben alte Melodien und erwecken sie zu neuem Leben, hüllen sie in einen Mantel voller farbiger Harmonien und tränken sie in pulsierende Rhythmen aus Afrika, Brasilien, Spanien, Argentinien, Mexiko oder Cuba.

Tradition – anders aufgefasst und über ihre Grenzen hinausgeführt. Musik, die lebt und durch Generationen hindurch geht. Rudi Zapf & Zapf’nstreich: musikalisch von Welt, in Bayern daheim, auf der Bühne berauschend. Und Zapf garniert das neue Programm mit Wortwitz und Charme.

Rudi Zapf war mit seinem Trio und auch mit dem Zapf’nstreich schon im KiCK zu Gast. Zuletzt am 18.03.2017.

Rudi Zapf – Pedalhackbrett & Vibrandoneon
Gerhard Wagner – Saxophon, Klarinette, Querflöte
Andreas Seifinger – Gitarre
Steffen Müller – Kontrabass

Auszeichnungen:
Garchinger Kleinkunstmaske
Der Grüne Wanninger
Bayerischer Poetentaler
Deutscher Weltmusikpreis RUTH

PRESSESTIMMEN
Intelligent arrangierte und virtuos umgesetzte, handgemachte Musik, mit so manch augenzwinkerndem Flirt in Richtung Swing, Jazz und Pop. Großartig!
BBC

Es ist ein gewagtes Spiel, verschiedene Stile zu verbinden. Doch “Rudi Zapf & Zapf´nstreich” meistert Stück um Stück, Lied um Lied, verbindet bayerische, russische, amerikanische, lateinamerikanische und afrikanische Volksmusik, Klassik und moderne Stile, wie Jazz.
Ebersberger SZ

Diese zugegebenermaßen wilde Mischung klingt keinesfalls nur willkürlich zusammengestöpselt, vielmehr schafft die Gruppe das Kunststück, trotz verschiedenster Einflüsse ein homogenes Gesamtbild einer völkerübergreifenden Volksmusik zu schaffen.
Fränkische Landeszeitung

Diese neue bayerische Volks- und Weltmusik bedient trotz ihres ausgeprägten Unterhaltungswerts keineswegs die Klischees von Oktoberfest und Musikantenstadl. Sie begeistert alt und jung und kann sich auch international hören lassen.
Bayerischer Rundfunk

Dass der geniale Hackbrettvirtuose Rudi Zapf und seine Mitspieler ihren Auftritt aber nicht als Pflichtübung absolvieren, sondern mit Freude musizieren, merkt der Zuhörer nicht nur an den witzigen Erklärungen, sondern gerade, wenn immer wieder improvisiert wird, wenn mit der Musik wirklich “gespielt” wird. Ein Hörvergnügen also der besonderen Art!
Augsburger Zeitung

Und so respektlos, wie er verbal mit dem kulinarischen Nationalheiligtum Bayerns verfuhr, so hackte Rudi Zapf in Hallein spielerisch auf allen Traditionen von Klassik bis Jazz herum. Auch wenn er seine Herkunft nicht verleugnet, den “Weißwurst-Äquator” hat er jedenfalls schon längst überwunden…
Tennengauer

www.zapf-musik.de

http://www.zapf-musik.de

http://www.zapf-musik.de/?page=videos

Bei entsprechender Nachfrage 2 Konzerte hintereinander mit jeweils 1 ½ Stunden ohne Pause und 1 ½ Stunden dazwischen.

Findet nur ein Konzert statt, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr.

Bei zwei Konzerten:
Beginn erstes Konzert 17:00 Uhr, zweites Konzert 20:00 Uhr
Einlass 16:00 Uhr/19:00 Uhr.

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Ermäßigt für Mitglieder
 
Eintritt: 22,00 Euro    Erm.: 20,00 Euro
Rudi Zapf & Zapf'nstreich
Samstag
06.11.2021
17:00
Mulo Francel & Chris Gall – Mythos
Zwei schillernde Gestalten der europäischen Musiklandschaft treffen sich im Dialog
Chris Gall hat wie kaum ein anderer deutscher Pianist in den letzten Jahren die Stilgrenzen des Jazz konsequent und originell erweitert und begeistert das Publikum vom legendären Jazzfestival Montreux bis zur JazzBaltica.

Mulo Francel ist Saxophonist und Weltenbummler.
Darüber hinaus bekannt als kreativer Wirbelwind des Ensembles Quadro Nuevo. Seit vielen Jahren bereist der mehrfache ECHO-Preisträger spielend die Länder dieser Erde. Von Bayern über den Balkan bis Bolivien.

Zusammen schlugen sie sich in Buenos Aires die Nächte um die Ohren. Heraus kam das Album Quadro Nuevo: Tango, das mit dem German Jazz Award in Platin ausgezeichnet wurde.
Im Duo präsentieren sie nun einen faszinierenden Kosmos aus virtuosen Improvisationen, hypnotisierenden Minimal-Music-Elementen, feinsinnigen Grooves, zauberhaft-impressionistischen Klangbildern und Tango.

Ihre Musik nährt sich von den Begegnungen mit den Menschen, ihren Kulturen, ihren Mythen:
Sie thematisiert den in Ikarus versinnbildlichten uralten Menschheitstraum vom Ausbruch aus dem eigenen Schicksal ebenso wie das Abenteuer des Puppenspielers in New York.

Hier begegnen sich zwei leidenschaftliche Ästheten, die sich in jeder einzelnen Melodie einander zuwenden.
Zwei Balladen-Spieler, die ihr Publikum mit samtenen Tönen durch die Nacht tragen.
Zwei Taucher im glitzernden Meer der Ideen.

Mulo Francel (Sax, Klarinetten)
Chris Gall (Piano)

https://www.mulofrancel.de/

https://youtu.be/jWKx8yJt4Ts

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Die Konzerte werden unter der Voraussetzung stattfinden, dass die am 06.11.2021 geltenden Coronabestimmungen es möglich machen.

Das Platzangebot ist deshalb möglicherweise begrenzt und eine Reservierung mit Namen und Telefonnummer dann erforderlich.

Geplant sind bei Bedarf zwei Konzerte nacheinander ohne eine Pause im Abstand von 1 ½ Stunden.

Verbindliche Reservierungen sind noch nicht möglich. Der Zeitpunkt wird hier bekannt gegeben.

Unverbindliche Vorabreservierungen sind aber bereits möglich.

Beginn erstes Konzert: 17:00 Uhr, zweites Konzert 20:00 Uhr.

Einlass 16:30 Uhr/ 19:30 Uhr.

Ermäßigt für Mitglieder.
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
Mulo Francel & Chris Gall – Mythos
Samstag
04.12.2021
20:30
MARION & SOBO BAND (FR/DE/PL)
Gypsy Jazz – Global Music – Chanson

Das französisch-polnisch-deutsche Quintett aus Bonn erschafft seinen eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz und verbindet ihn mit globaler Musik und Chanson. Die frankoamerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus, der polnische Gitarrist „Sobo“ (Alexander Sobocinski) und deren Band machen Musik über Schubladen hinweg.

Die charismatische Sängerin präsentiert ihre Lieder in bis zu acht verschiedenen Sprachen und weiß das Publikum auch mit improvisiertem Scat-Gesang zu begeistern. Für besonderen Sound sorgen außerdem die virtuosen Instrumentalisten der Band an den Gitarren und am Kontrabass.

http://www.marionandsoboband.com

http://www.marionandsobo.com/videos.php

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr

Ermäßigt für Mitglieder
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
MARION & SOBO BAND (FR/DE/PL)
Samstag
18.12.2021
20:30
Gabriele Muscolino Trio
Folk in italienischer Sprache


Der Liedermacher Gabriele Muscolino stammt aus Bozen. Er ist ein talentierter, gleichzeitig etwas zurückhaltender Künstler. Seine Lieder sind durchdrungen von Kraft und Musikalität und eine einzigartige und gelungene Mischung aus italienischen „Cantautori“ und englisch-irischem Folk. In seiner Musik lässt sich Muscolino u.a. von seinen „Schutzgeistern“ Paolo Conte, Fabrizio De André, Nick Drake und Mike Scott inspirieren. Der Bozener Sänger und Bouzouki-Spieler nimmt das Publikum mit seinen Eigenkompositionen auf eine spannende musikalische Reise mit von Nord nach Süd und zurück.

Muscolinos Markenzeichen ist seine tiefe, kraftvolle Stimme und sein warmes Timbre. Die eingängigen Melodien seiner Lieder, seine Texte, deren Poesie allein schon durch seine Stimme und den verlockenden Klang der italienischen Sprache zu spüren ist – das alles verrät uns etwas über sein und unser Herz, erzählt uns von Eleganz und Grobheit, Liebe und Fluch, Gelächter und Tränen.

Aus der Feder von Muscolino stammen auch die Arrangements der Kompositionen seines ersten Soloalbums (2020), die er zusammen mit weiteren unveröffentlichten Perlen aus seinem Repertoire im Programm vorträgt: Balladen, groovige und folkige Songs, ungerade Rhythmen und naive Schlaflieder – stilistisch vielseitig, sonnig und melancholisch zugleich. Der Sound bleibt aber kompakt und energievoll, nicht zuletzt dank dem talentierten Geiger Lorenzo Barzon und der spritzigen Cellistin Lucia Suchanska aus Ko¨ice, die mit Gabriele auf der Bühne stehen. Eine besondere Beziehung hat der Bozner Sänger zum neuen Wiener-Lied, da er Ernst Moldens legendäres Lied „Ho Rugg“ ins Italienische übersetzt hat.

LINE UP
Gabriele Muscolino: Stimme, Bouzouki
Lorenzo Barzon: Geige
Lucia Suchanska: Cello

https://www.gabrielemuscolino.it/

https://www.cultureworks.at/gabriele-muscolino/

https://www.galileomusic.de/artikel/24109/Gabriele_Muscolino_Gabriele_Muscolino

https://youtu.be/ilIjza2y9KU

https://youtu.be/9NEOc_eqO20

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr
 
Eintritt: 18,00 Euro    Erm.: 16,00 Euro
Gabriele Muscolino Trio
Samstag
29.01.2022
20:30
Sedaa Mongolei/Iran
MONGOLIAN MEETS ORIENTAL


SEDAA – das bedeutet im Persischen "Stimme" und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.

Seit ihrer Gründung 2009 verbindet die mongolisch persische Formation SEDAA auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen.

Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal (mitwirkend bei der Filmmusik zu „der weinende Kamel“), Naraa Naranbaatar und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge – erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt.
Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur verschmelzen zusammen mit pulsierenden Trommelrhythmen zu einem mystischen Klangteppich der Schwingungen und Stimmungen, der den Zuhörer mitnimmt auf eine akustische Reise entlang der Seidenstrasse.

https://www.sedaamusic.com/

https://www.sedaamusic.com/video

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr

 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
Sedaa Mongolei/Iran
Samstag
26.02.2022
20:30
Peter Pelzner Burning Hearts
Rockin‘ Blues With A Funky Vibe

Im Elternhaus früh mit Blues, Rock, Jazz und Folk in Berührung gekommen, studierte Peter Pelzner Jazzgitarre am Konservatorium Würzburg. Als Sideman ist er in Nürnberg eine bekannte Größe z. B. bei „The Ballroomshakers“, „Lilo Kraus Harp And Harp“ und anderen. Er wirkte bei verschiedenen Produktionen des Staatstheaters Nürnberg mit und komponierte u. a. für das Kinder- und Jugendtheater Mummpitz.

In seiner eigenen Band führt er die vielen Einflüsse die ihn geprägt haben zusammen, wobei der Blues in seinen verschiedenen Schattierungen klar im Vordergrund steht. Das Repertoire umfasst Eigenkompositionen und Stücke von Musikern wie Bob Dylan, Jimmy Reed, JJ Cale oder Jimi Hendrix.

Das Trioformat bietet viel Raum für Improvisation. Die Band verliert dabei nie den Groove und das besondere „Feeling“ für den jeweiligen Song aus den Augen.

Das Rückgrat der Band bilden zwei ebenfalls bekannte Musiker der Nürnberger Szene:

Am Bass, Marco Kühnl: Dozent an der Musication – Berufsfachschule für Musik, Konzerte u. a. mit Torsten Goods, Lutz Häffner, Torsten de Winkel, Tony Lakatos.
Am Schlagzeug, Stephan Schmeußer: Kulturförderpreisträger der Stadt Fürth, Konzerte u. a. mit Peter O’Mara, Ingrid Jensen, Nürnberger Symphoniker, Fiddlers Green.

Besetzung:
Peter Pelzner: Vocals, Electric Guitar
Marco Kühnl: Electric Bass
Stephan Schmeußer: Drums.

http://www.peterpelzner.de/PeterPelznerBurningHearts.html

https://www.youtube.com/watch?v=KzW4swpkGWE&feature=youtu.be

Einlass 19:00 Uhr.

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.
 
Eintritt: 17,00 Euro    Erm.: 15,00 Euro
Samstag
12.03.2022
20:30
Joschi Schneeberger Quartett
„Wiener World Jazz“

Vier Instrumentalisten, vier Komponisten, vier Freunde!

Hier haben sich vier Musiker zusammengetan, um ihre eigenen Kompositionen und Arrangements zu spielen! Sonst in den verschiedensten Formationen als Sidemen aktiv, haben sie in Joschis Quartett die Gelegenheit ihre eigenen Ideen zu verwirklichen.
Die musikalischen Wurzeln der vier Protagonisten wie Swing, Blues, Gypsy Jazz, Bebop, Latin, Modern Jazz und Funk verschmelzen in dieser Band zu einem eigenständigen Sound, der durch eine spezifisch wienerische Note noch den letzten Schliff bekommt – ”Wiener World Jazz“ oder besser: ”A Wöd Jazz aus Wien” für die Dialekt-Kundigen.

JOSCHI SCHNEEBERGER – Kontrabass
Gilt er als einer der gefragtesten und versiertesten Bassisten der österreichischen Jazzszene.

AARON WONESCH – Piano
Lehrauftrag am Konservatorium Wien Privatuniversität für Jazz Klavier.

MARTIN SPITZER – Gitarre
Er zählt zu den renommiertesten österreichischen Jazzgitarristen, 2008 Hans Koller Preisträger als „Sideman of the Year“.

ANTON MÜHLHOFER – Percussion
Studierte in Wien, Boston und Havanna.
Lehrtätigkeit am Leonard Bernstein Institut der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und am Konservatorum Wien Privatuniversität.

http://www.joschischneeberger.at

https://www.youtube.com/watch?v=Fj6hVRIUbFc

https://www.youtube.com/watch?time_continue=12&v=sUY8pYa0VZk&feature=emb_logo

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr.
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
Joschi Schneeberger Quartett
Samstag
26.03.2022
20:30
RAPID
Ska, Balkan, Latin, Polka, Reggae, Klezmer und Rock’n’Roll

Rasant, ausgelassen, abwechslungsreich und immer tanzbar integrieren die acht Musiker Ska, Balkan, Latin, Polka, Reggae, Klezmer und Rock’n’Roll in ihren weltoffenen, vielsprachigen und intelligenten Sound.

Bei RAPID verbindet sich die langjährige Erfahrung einiger Münchner Ska-Veteranen mit der Frische und Energie der jüngeren Generation, und es gab bisher kaum ein Konzert, bei dem am Ende das Publikum nicht irgendwann von Stühlen und Bänken aufspringt, um mit der Band zu tanzen und zu feiern.

RAPID spielen schnellen Ska: Knackige Bläser treffen auf eine zackige Riddim’-Gruppe, dazu eine Menge (teilweise mehrstimmiger) Gesangmelodien mit extremer Ohrwurm-Gefahr. Immer wieder fließen andere Genres wie Rock’n’Roll, Reggae, Polka, Salsa & Cumbia, Punk, Disco, Jazz oder Klezmer in die Musik ein. Dazwischen gibt es ruhige, aber tanzbare Balladen, sonnigen Gute-Laune-Ska oder mal einen klassisch jamaikanischen Traditional.

Aber nicht nur die Stile kommen aus der gesamten Welt, auch die zumeist sehr kritischen und durchdachten Texte (in deutsch, englisch, spanisch, französisch, russisch, arabisch oder bairisch) haben die gleich Botschaft: Man kann einfach dazu abtanzen und feiern, man kann aber auch die Botschaft dahinter hören, dass die Menschen überall auf der Welt – egal in welcher Hautfarbe, Religion oder Sprache – die gleichen Leidenschaften und Träume haben.

http://www.thisisrapid.de

https://www.youtube.com/watch?time_continue=211&v=nh0lrvDaQ7g&feature=emb_logo

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr.
 
Eintritt: 18,00 Euro    Erm.: 16,00 Euro
RAPID
Samstag
09.04.2022
20:30
B3 FUSION TRIO
Mix aus Jazz, Rock, Funk und Blues

Rockiger als Jazz, jazziger als Rock: Mit neuen Stücken und in Triobesetzung sind B3 zurück im A-Trane. Ausgetüftelte Arrangements, starke Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude warten auf Fans von Fusion-Bands wie Steely Dan und Weather Report.

B3-Mastermind ist Keyboarder, Komponist und Musikproduzent Andreas Hommelsheim. Er spielte u.a. mit Alphonse Mouzon, John Lee und Gerry Brown, teilte die Bühne mit Kool & the Gang und arbeitete mit Stars wie Nena, Nina Hagen, Jan Delay, Smudo, Max Raabe, Ofrah Haza, Ute Lemper und Jennifer Rush. Als Musical Director der deutschen Fassung unzähliger berühmter Filmproduktionen arbeitete er unter anderen mit Andrew Lloyd Webber und Hans Zimmer zusammen. Für „Der König der Löwen“ erhielt er als Produzent des deutschen Original-Soundtracks die Goldene Schallplatte.

Gitarrist und Sänger der Band ist Ron Spielman, dessen markantes und virtuoses Spiel zwischen Blues, Rock, Jazz und Funk bei Fachpresse und Fans schon längst Kultstatus genießt. Spielman spielte bereits mit Tommy Emmanuel, Beth Hart, Bootsy Collins, der Chick Corea Electric Band, der Climax Blues Band sowie Johnny Guitar Watson und war Tour-Gitarrist von Andreas Kümmert, Flo Mega, Ivy Quainoo und vielen mehr.

SchlagzeugerLutz Halfter studierte u.a. am Berklee College in Boston, arbeitete für zahlreiche Berliner Orchester und Theater und trommelte u.a. für Jocelyn B. Smith und Precious Wilson. Mit Hommelsheim teilt er bereits seit den 70ern die Bühne.

Presse:"Akzentuierter Rock, Funk und etwas Blues -super gut!"(Concerto) * "Ein gelungenes Live-Erlebnis" (GoodTimes) * "Ein schönes Album voller jazziger Emotionen"(Jazz Podium) * „Ins Bein gehende Fusion-Grooves, scharfe Gitarrensoli und muskulöse Drums“ (Jazz thing)

Besetzung
Ron Spielman (g, voc),
Andreas Hommelsheim (Hammond B3, keys),
Lutz Halfter (dr).

Video Playlist: https://bit.ly/b3_videos

Spotify:
https://bit.ly/b3_musik

Artist Page:
https://www.blackbird-music.de/de/kuenstler/b3/

Website:
https://b3-berlin.com/

Facebook:
https://www.facebook.com/B3Berlin

Instagram:
https://www.instagram.com/b3berlin/

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr.
 
Eintritt: 18,00 Euro    Erm.: 16,00 Euro
B3 FUSION TRIO
Samstag
23.04.2022
20:30
Christoph Reuter
Musikkabarett

Regie: Dr. Eckart von Hirschhausen und Dominik Wagner

Der Berliner Pianist Christoph Reuter, bewies als Pianist des Cristin Claas Trio wiederholt im KiCK seine kabarettistische Ader. Er gastiert mit seinem musikalischen Kabarettprogramm „Alle sind musikalisch! (außer manche)“. Er wird Ihnen unterhaltsam den Unterschied zwischen Klassik, Jazz und Popmusik präsentieren sowie Ihnen in zwei Minuten das Klavierspielen beibringen. Er wird Ihnen die Geheimnisse der Tonleiter verraten, die Zutaten für einen Hit vorstellen und die Frage beantworten: Was kann Musik, was keine andere Droge schafft? Kann man den Herzschlag vertonen? Sie werden es erfahren. Erleben Sie die vergnüglichste und kürzeste Musikstunde Ihres Lebens. Sie werden gerne nachsitzen, denn in seinem Programm zeigt er auch Ihnen, dass Sie viel musikalischer sind als Sie denken! Garantiert!


Christoph Reuter ist seit über zehn Jahren der Pianist des Kabarettisten Dr. Eckart von Hirschhausen und u.a. als Solokabarettist Gewinner des Thüringer Kleinkunstpreises 2017.

https://www.youtube.com/watch?v=5Yw0NvXhdv8

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr
 
Eintritt: 18,00 Euro    Erm.: 16,00 Euro
Christoph Reuter
Samstag
21.05.2022
20:30
Smokestack Lightnin‘
Rhythm´n´Blues, Sixties Soul, Country, Rock´n Roll

Die aus Nürnberg stammende Band bespielt nun seit vielen Jahren die Bühnen dieser Welt und das mit einer unaufhörlichen Kraft und Leidenschaft, die den Menschen das angestaubte Genre „Country“ wieder mit Sexappeal und Coolness näherbringt.

Ist es denn einfach nur Country? Treffender ist der Begriff Americana, denn die Band vereint Einflüsse aus Rhythm´n´Blues, Sixties Soul, Country und natürlich Rock´n Roll.

Durch enge Freundschaften in die Musikhauptstadt Nashville in den USA haben die vier Musiker aus Franken die Möglichkeit genutzt, den Spirit, der dort herrscht, tief einzuatmen.

Das Ergebnis dieser musikalischen Inhalation erfährt man abseits der glitzernden Mainstreametablissements in staubigen und von Schweiß getränkten Live Clubs im In- und Ausland.

Live-Konzerte von Smokestack Lightnin’ sind eine Hommage an die Blütezeit der amerikanischen Musikgeschichte der 50er bis 70er Jahre. Sie zelebrieren Rootsmusik und kreieren Alternative- Country wie kaum eine weitere deutsche Band. Starsky & Hutch wären dankbar gewesen für die Titelmelodie aus den Federn dieser Jungs.

Wer noch keine Smokestack Lightnin´ Show live gesehen hat, der sollte schleunigst die Augen und Ohren offen halten.

Auszeichnungen
Kulturstipendium der Stadt Nürnberg 2013
Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken 2015

Mitglieder der Band
Bernie Batke (Vocals, Bass)
Michael Kargel (Drums)
Axel Brückner (Guitars, Keys, Vocals)
Florian Kenner (Guitars, Vocals)

https://www.smokestacklightnin.de/

https://www.youtube.com/watch?v=8jTCwkzDlUs

https://www.youtube.com/watch?v=vEUgiv-HmHk&list=RDEMNWZLG4VtmTSl8U-SsBqBUA&start_radio=1

https://soundcloud.com/smokestackligthnin

Karten nur über: Bevorzugt
mailto:kickev.reservierung@gmail.com. Wer keine E-Mail schreiben kann, über Tel. 09151-822971.

Einlass 19:00 Uhr.
 
Eintritt: 20,00 Euro    Erm.: 18,00 Euro
Smokestack Lightnin‘